Henri Cartier Bresson

Anfang Oktober machten meine Frau und ich zwei Wochen Urlaub im Münsterland. Auf dem Besichtigungsprogramm standen natürlich die münsterländischen Wasserburgen und Schlösser.

Die Burg Vischering ist ein Prachtexemplar ihrer Gattung und darf natürlich bei keiner Besichtigungstour fehlen! Im Museumsshop der Burg entdeckte ich dann ein Plakat, das darauf hinwies, dass in den Räumlichkeiten der Burg Fotografien von Henri Cartier Bresson gezeigt werden. Den Besuch dieser Ausstellung durften wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Eine überschaubare Anzahl der Bilder des Magnum-Gründers sind ansprechend gehängt. Sie begeistern den Betrachter durch ihre hohe Qualität. Nicht umsonst gilt Cartier Bresson als Meister des Augenblicks. Der Mann mit der Leica, der sein Fotogerät stets auf dem Rücken in verschränkten Händen hielt, um so wenig wie möglich aufzufallen, traf stets die richtige Perspektive und den richtigen Moment im Umgang der Menschen untereinander.

Es war wirklich ein Erlebnis!

 

Ebenfalls ausgestellt sind Bildbände des Fotografen - allesamt beim Verlag Schirmer/Mosel erschienen

 

- Die frühen Photographien

 

- a`propos Bresson

 

- Landschaften und Städte

 

- Die Photographien