Mutiges aus dem Vatikan

Bild Radio Vatikan
Bild Radio Vatikan

 

In seiner Rede vor den in Rom versammelten Kardinälen sprach der 80jährige Kardinal Kasper über die Zukunft von Familie.Vergebung und Nächstenliebe sollten nach seiner Ansicht dabei im Vordergrund stehen, nicht die Strafe und die Angst vor einer solchen.

Er bezieht sich auch auf eine mögliche Wiederteilnahme Geschiedener an den Sakramenten.

Seine Ausführungen schloss er mit den Worten:“ Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“

 

Wie es heisst, soll der Papst diese Rede vor dem Schlafengehen noch einmal gelesen habe. Aber nicht zum Einschlafen, wie er sagte.