Seehofer

Wer stoppt endlich diesen Mann?

Mit Humor und Ironie, siehe mein letzter Blogbeitrag, ist ihm nicht beizukommen!

Er läßt keine Gelegenheit aus, die Kanzlerin und die Regierung zu destabilisieren! Wenn er jetzt Putin trifft, führt er sich als der rechte deutsche Führer auf! So soll es das Volk sehen! Er provoziert den Rauswurf aus der Koalition, um später dann als der große Retter dazustehen.

Er ist für eine Minderung der Sanktionen gegen Russland oder gar für ihre Abschaffung und macht sich somit mit dem Aggressor Putin gemein. Wahrscheinlich kommt dann noch der Satz, den Schröder ehedem prägte, vom lupenreinen Demokraten!

Ein Beispiel dafür, dass Seehofer persönliches Wohl und Parteiwohl über das des Staates setzt!

Aber solches Vorgehen hat Tradition in der CSU, wenn man sich an die Reise von F. J. Strauß erinnert, als er die DDR besuchte.

Hier in Deutschland kann ich frei, und hoffentlich noch lange, meine Meinung kundtun. Ob das auch in Russland gut ginge, wenn ich so gegen Putin argumentieren würde? Darüber soll Herr Seehofer mal bei seinem Besuch mit Herrn Putin reden!