Das Grauen wird zur Alltäglichkeit!

Man will einfach nicht glauben, dass die entsetzlichen Dinge, die momentan in der Welt passieren, einem so nahe rücken können.

Vor ein paar Tagen haben meine Frau und ich noch in Mainfranken für eine Woche Urlaub gemacht. Wir haben genau zwischen Ochsenfurt und Würzburg in Sommerhausen auf einem Weingut gewohnt. Eine Bilderbuchlandschaft voller Romantik und Frieden, wie man meinen möchte.

Um so mehr hat uns die Nachricht gestern Abend von der schlimmen Bluttat eines Siebzehnjährigen erschüttert! Wir haben noch das Rauschen des Nahverkehrszuges im Ohr, der mehrmals täglich von und nach Würzburg verkehrt. In einem solchen Zug hat sich dieses schlimme Verbrechen zugetragen. Unvorstellbar! Auch wir hätten in diesem  Zuge sitzen können.


 

Bild 1 oben zeigt Sommerhausen, das Photo in der Mitte den Main bei Sommerhausen und das letzte Bild Ochsenfurt, die romantische Fachwerkstatt.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0