Moral und Politik

Bomben auf den Jemen - Bild Internet -

Ich frage mich schon seit langem, warum man Potentaten und Diktatoren nicht die Wahrheit sagen kann! Warum sagt die deutsche Bundesregierung Herrn Erdogan nicht offen, dass sein Regiment diktatorisch ist? Aus Angst, das Flüchtlingsabkommen würde gekündigt? Das wäre abzuwarten! Nach Hitlers Machtergreifung hat der Westen auch taktiert in der Hoffnung, man könne diesen Herrscher irgendwie zähmen. Was daraus geworden ist, ist bekannt! Es ist zutiefst unmoralisch, die bedrängten Menschen in der Türkei und anderen Orts aus wirtschaftlichen Gründen sich selbst zu überlassen!

Warum bietet man den Chinesen nicht Paroli wegen ihrer Menschenrechtspolitik? Auch ihre Wirtschaft sähe schlecht aus, wenn in China nichts mehr gekauft würde! Zaghafte Appelle von westlichen Politikern vor Ort sind Pflichteinlassungen, die zum geschäftlichen Prozedere gehören und von den Chinesen als solche verstanden  werden. Es ändert sich nichts.

Warum liefert man den Saudis modernste Waffen, die sie im Jemen brutalst einsetzen? Aus welchen Gründen auch immer! Manchmal muss man Prioritäten setzen, auch dann, wenn es weh tut! Was ist das für eine Moral, die nur dort greift, wo es bequem ist? Aber man regt sich über Trump auf, der ein brutaler Verfechter einer egoistischen und wertfreien Politik ist!  

Bei politischen Parteien, die bei menschenunwürdigem Handeln anderer Staaten wegschauen, siehe Seehofers Besuch bei Putin, und dann noch ein C im Namen haben, ist das besonders verwerflich!