Nachtrag zu - Ist der Kölner Polizeipräsident ein Rassist?

Mein Leserbrief an den Kölner Stadtanzeiger zum obigen Thema ist in der heutigen Ausgabe der Zeitung abgedruckt worden - bis auf die Passage  

Aber es ist abzuwägen, immer die Geschehnisse des letzten Jahres vor Augen, wo das höhere Gut liegt - in den Interessen einer großen Schar nordafrikanischer junger Männer oder in der körperlichen wie seelischen Unversehrtheit unzähliger Bürger!

Das war der Redaktion wohl zu brisant. Auch ich bin mir der Problematik dieses Satzes durchaus bewusst, man kann darüber diskutieren. Ich möchte ihn aber zunächst hier so stehen lassen.