Dieselgipfel

Auch hier gilt - außer Spesen, nix gewesen! Die Bundesregierung hat sich mal wieder vorführen lassen. Die Autoindustrie, immer mit dem Abbau von Arbeitsplätzen drohend, benutzte das Treffen noch als ein Podium zur Imagepflege. Als Lösungsvorschlag wurde  angeboten, was sowieso unumgänglich ist. Eine Lösung, die helfen soll, wofür seitens der Industrie aber keine Garantie gewährt wird.

Es sollte nicht vergessen werden, dass auf Seiten der Autobauer Betrüger am Tisch saßen, die, wenn man sie kriegen würde, in den USA eingesperrt würden. Es sieht so aus, als müsse der Kunde wieder die Zeche zahlen! Ausserdem ist zu befürchten, dass die Software-Lösung die Motoren schädigt, was Untersuchungen schon nachweisen wollen.

Ganz wichtig aber ist, dass unsere Gesundheit das höchste Gut ist, dafür sollte nichts zu teuer sein! Also muss die optimalste Lösung her!

Was bisher von der Autoindustrie und vom Verkehrsministerium geboten wurde, ist, ich benutze das böse Wort, eine einzige Verarschung! Wer regiert eigentlich in Deutschland?