Regierungsbildung


 

Nur noch wenig Rückhalt für die Kanzlerin - Umfrage-Klatsche für Merkel

BILD

 

vor 2 Tagen

 

Bröckelnder Rückhalt für Kanzlerin: Muss Angela Merkel weichen?

Stuttgarter Nachrichten

 

vor 2 Tagen

„Spahn statt Merkel“ - FDP: Koalition nur ohne Merkel! - Politik Inland

BILD

 

vor 12 Stunden


Frau Merkel macht Langlauf. Derweil brodelt es in der politischen Hauptstadtküche. Die Kanzlerin scheint dies nicht zu beunruhigen. Bei dem harten Job, den sie zu erledigen hat, hätte sie es schon verdient, ein paar Tage Ruhe zu haben. Aber sie hat es ja so gewollt. Nur, gerade jetzt wäre ihre Präsenz in Berlin nötig. 

Für sie und das Land wäre es besser gewesen, nicht noch einmal anzutreten. So,wie ihr Ziehvater Kohl, hat die Kanzlerin den rechten Moment für einen Rückzug aus dem Amt, ohne dabei Schaden zu nehmen, verpasst. Bestimmte Kreise in der CDU kommt dieser Machtschwund gerade gelegen. Einigen "eifrigen" Parteigenossen läuft schon der Geifer aus dem Mund. Frühere Angsthasen trauen sich jetzt, die Stimme kritisch zu erheben. Ja, eine Regierung ohne eine Kanzlerin Merkel erscheint einigen denkbar. Die Kanzlerin hat es nicht zugelassen, dass sich ein "würdiger" Nachfolger aufbauen konnte. Jetzt haben wir den Salat! Es wird höchste Zeit, dass sich ein Verantwortlicher präsentiert und zeigt, wo es langgeht! Dieses Geziere, Lavieren und Pokern muss aufhören! Es gibt eine Menge dringlicher Probleme, die angepackt erden müssen!

P.s. Wer ist eigentlich dieser Herr Spahn? Was hat er vorzuweisen, dass er sich jetzt so in den Vordergrund schiebt?