Demokratie

Es ist an der Zeit, darüber nachzudenken, was das ist - Demokratie! Aus dem Griechischen, wörtlich übersetzt, heißt es Volksherrschaft. So wird sie allgemein verstanden - es werden Parlamente frei gewählt, die Parlamente bestimmen eine Regierung. Jeder Bürger ab einem bestimmten Alter hat eine Stimme.

Schaut man sich in der Welt um, was sich da alles Demokratie nennt, schaudert es einen, aber die Regierenden berufen sich darauf, vom Volk in freier Wahl gewählt worden zu sein. Zum Teil stimmt das auch, was einen noch mehr irritiert!

Beispiele - die Türkei, die USA, Russland, Polen, Ungarn, viele afrikanische Staate. Machthaber brüsten sich damit, aus einer freien Wahl hervorgegangen zu sein, wohl wissend, dass zu ihren Gunsten manipuliert worden ist.

Viele Wahlbürger laufen dumm und gedankenlos Populisten hinterher. Das hatten wir doch schon einmal! Sie haben aber das gleiche Stimmrecht wie nachdenkende und mit dem Verstand wählende Menschen. Ist das schon anmaßend arrogant, wenn man so etwas denkt? Könnte man meinen. Aber! Was passiert, wenn die Gedankenlosen eine Mehrheit bilden und der dadurch Gewählte das Land in Unfreiheit und somit ins Unheil führt? So doch geschehen in Russland, Amerika, in der Türkei, in Polen und Ungarn.

Das sind die Folgen eines allgemeinen gesellschaftlichen Niedergangs : Staatsbürgerliche Bildung ist in unseren Schulen oft eine Fehlanzeige, vorgelebt wird das absolute Streben nach Geld und Macht, das persönliche Befinden steht im Vordergrund, dann kann es der Gemeinschaft auch nicht gut ergehen. Muss es uns erst wieder dreckig gehen, damit wir zusammenrücken? Fazit - wir müssen die Dummheit bekämpfen! 

Dies ist kein Elitedenken! Bildung hängt bestimmt nicht nur vom Bildungsabschluss ab! Nachdenken kann jeder, wenn er nur will und richtig angeleitet worden ist.