von Storch

 "Was zur Hölle ist in diesem Land los, wieso twittert eine offizielle Polizeiseite aus NRW auf Arabisch?", schrieb von Storch. "Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?"

Ist das der neue Ton in der politischen Auseinandersetzung? Man müsste nur muslimisch und jüdisch austauschen, dann wäre es die Sprache der Nazis! Erbärmlich! Und die führenden Köpfe der AfD verteidigen diese Aussage auch noch! Ekelhaft war es, wie Herr Gauland sich im Morgenmagazin der Fernsehanstalten gebärdete, sich in den Sessel flezend von der farbigen Moderatorin abwandte und von Storchs Sprüche verteidigte und die gesetzlich vorgesehene Sperrung des Twitter-Accounts von Storchs als Nazimethoden bezeichnete.

Was zur Hölle, Frau Storch, ist in diesem Land los, dass man so über Menschen öffentlich reden darf?  Hoffentlich bleibt diese Aussage nicht ungestraft!

Die unappetitlichen Sprüche von AfD Leuten häufen sich besonders, seit diese Partei im Bundestag sitzt.

Ich hoffe, dass sich in der nächsten anstehenden Wahl die Spreu vom Weizen trennt und wir ein klares Bild darüber haben, wie viele Mitbürger diese ultrarechte Partei noch wählen!