Ein besonderer Satz aus einem Buch, das ich gerade gelesen habe


 

 

Es ist mir sehr schwer gefallen, aus Esther Kinsky`s "Geländeroman Hain" einen besonderen Satz herauszusuchen! Die Autorin schreibt in einem sehr präzisen, dem beschriebenen Gegenstand ungeheuer gerecht werdenden Stil. Ein Beispiel:

 

Das Flimmern hatte nichts von dem blendenden Flirren des Sommers, nur eine sanfte Trübung, die mich immer zweimal hinschauen ließ, unsicher, ob ich mich im Erkennen eines Dings beim ersten Blick nicht getäuscht hatte.

(ebenda S. 111)


 

Beginnen möchte ich mit einem Satz aus Haruki Murakamis 2. Band von "Die Ermordung des Commendatore", wozu ich an anderer Stelle schon mehr geschrieben habe.

Der Erzähler beendet seine Tätigkeit als Zeichenlehrer und verweist auf seine Nachfolgerin - eine ehemalige Kunstlehrerin an einer Oberschule -

 

Sie war eine liebe Dame von Mitte sechzig mit dem gütigen Blick eines Elefanten.

(ebenda S. 466)